Recht auf


Julia Ecker – Rechtsanwältin

Dass ich als Österreicherin geboren wurde und hier mit all meinen Rechten und Freiheiten leben kann, ist nicht mein Verdienst. Es ist gleichermaßen ein Zufall wie ein Privileg. Ich bin mir dieses Privilegs sehr bewusst und trete gerne für weniger Privilegierte ein.

Mein Glaube an die Menschenrechte hat mich dazu bewogen, Rechtswissenschaften zu studieren. Seit 2003 arbeite ich im Bereich des Fremden- und Asylrechts, in dem Grund- und Menschenrechte in besonderem Maße gefährdet sind.

Meine Tätigkeit als Rechtsanwältin gibt mir die Möglichkeit, Personen in schwierigen Situationen in diesen Rechtsbereichen umfassend zu unterstützen.

Ich bin effizient und organisiert und lasse mich von nichts so schnell aus der Ruhe bringen.


Mein Werdegang

Rechtswissenschaften habe ich an der Universität Wien studiert, wo ich auch eine Schwerpunktausbildung zu Grund- und Menschenrechten absolvierte und meine Doktorarbeit im Fremdenrecht zum Thema Familienzusammenführung schrieb.

Meine Ausbildung erfolgte vornehmlich auf Deutsch und teilweise Englisch, daneben verfüge ich über Grundkenntnisse der französischen und spanischen Sprache.

2010 habe ich meine Rechtsanwaltsprüfung mit sehr gutem Erfolg abgelegt. Meine praktische Ausbildung zur Anwältin habe ich in Wien im „Rechtsanwaltsbüro Soyer Embacher” (nunmehr Rechtsanwaltsbüro Soyer Kier Stuefer) sowie der Kanzlei Embacher Neugschwendtner Rechtsanwälte absolviert. 2011 wurde ich als Rechtsanwältin eingetragen und war bis zur Geburt meines zweiten Sohnes im September 2017 als Partnerin bei „Ecker Embacher Neugschwendtner Rechtsanwälte/-in“ tätig.

Im Jänner 2019 habe ich mich nach einer kurzen Babypause in meinem Büro am Opernring selbstständig gemacht.


Meine Arbeit

Ich berate, begleite und vertrete Personen, die nach Österreich einreisen oder zuwandern möchten, die hier Schutz vor Verfolgung suchen, in Österreich arbeiten möchten, die österreichische Staatsbürgerschaft anstreben oder ihre Familie nach Österreich bringen möchten. Ich biete Unterstützung in allen Verfahrensstadien.

Um für jedes Problem die bestmögliche Lösung zu finden und immer weiter zu lernen, arbeite ich gerne mit Kolleg*innen und NGOs in ganz Österreich zusammen. Seit vielen Jahren bin ich Mitglied des Netzwerks Asylanwalt.

Ich schreibe regelmäßig Publikationen in meinen Spezialgebieten, halte Vorträge und unterrichte im Rechtsberatungslehrgang der Caritas sowie an der Universität Wien im Rahmen der Refugee Law Clinic der Vienna Law Clinics.

Neben meiner beruflichen Tätigkeit unterstütze ich als Vorstandsmitglied ehrenamtlich die Arbeit der Pressure-Group SOS Mitmensch, die sich für die Durchsetzung der Menschenrechte einsetzt.

Ein Porträt über einige Kolleg*innen und mich im Magazin Profil: „Die Kämpfer im Schatten“

„Die kleine Gruppe österreichischer Asylanwälte stemmt sich mit allen Mitteln des Rechtsstaats gegen Fremdenfeindlichkeit und ringt verzweifelt um fachliche Anerkennung. Ein Gefecht auf verlorenem Posten, wie manche fürchten.“

(25. März 2013)


Spezialisierungen

„Nach einer ehrlichen Einschätzung Ihrer Möglichkeiten und Erfolgsaussichten erhalten Sie bei mir engagierte und kompetente Unterstützung zu einem fairen Preis.“

Niederlassungs- und Aufenthaltsrecht

Österreich hat ein restriktives und kompliziertes Zuwanderungssystem. Ich bespreche gerne Ihre persönlichen aufenthaltsrechtlichen Möglichkeiten mit Ihnen und bereite Ihren Antrag vor. Ich berate und vertrete Sie je nach Bedarf in allen Stadien des Verfahrens.

Ausländerbeschäftigungsrecht

Der Arbeitsmarktzugang für Personen ohne österreichische Staatsangehörigkeit ist komplex geregelt. Ich unterstütze Ausländer*innen sowie Unternehmen bei der Beantragung der erforderlichen aufenthalts- und arbeitsrechtlichen Bewilligungen und berate auch zur Aufnahme einer selbstständigen Erwerbstätigkeit.

Asyl- und Fremdenrecht

Seit 2003 bin ich auf Asyl- und Fremdenrecht spezialisiert, seit vielen Jahren auch als Anwältin im Rahmen des Netzwerks Asylanwalt tätig. Ich berate und vertrete Asylwerber*innen je nach Bedarf von der Antragstellung bis zur rechtskräftigen Entscheidung und unterstütze auch in fremdenpolizeilichen Verfahren.

Staatsbürgerschaftsrecht

Nach einigen Jahren des Aufenthalts in Österreich entsteht oft der Wunsch, die österreichische Staatsbürgerschaft zu erwerben. Ich biete Ihnen einen guten Überblick über Ihre Optionen und die Voraussetzungen für die Einbürgerung.

Grund- und Menschenrechte

Durch behördliche und gerichtliche Entscheidungen, aber auch durch die unmittelbare Anwendung staatlicher Befehls- und Zwangsgewalt können Menschenrechte verletzt werden. Ich berate Sie und vertrete Ihre Interessen vor österreichischen Behörden und Gerichten sowie vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Verwaltungsstrafrecht

In praktisch allen Bereichen des österreichischen Verwaltungsrechts lauern Verwaltungsstrafen. Ich berate und vertrete auch in Verwaltungsstrafverfahren.

Revisionen und Vertretung vor dem Verwaltungsgerichtshof

Zur Einbringung einer Revision im Verwaltungsverfahren benötigen Sie eine anwaltliche Vertretung. Ich kann auf viele Jahre erfolgreicher Vertretung vor dem Verwaltungsgerichtshof zurückblicken und unterstütze Sie gerne!

Beschwerden und Vertretung vor dem Verfassungsgerichtshof

Auch für das Verfahren vor dem Verfassungsgerichtshof benötigen Sie eine anwaltliche Vertretung. Ich verfüge auch hier über viele Jahre Erfahrung und habe zahlreiche Beschwerdeverfahren gewonnen.

Was über mich gesagt wird

“Dr. Julia Ecker is an outstanding and dedicated lawyer who passionately loves her job and has a keen understanding of the law and its applications. As one of her former clients, I can vouch that she, not only serves her clients very professionally and diligently, but also she shows empathy and compassion towards them.”

„Julia Ecker wurde mir von einer befreundeten Richterin, welche am BVwG tätig ist, empfohlen. Sie hat Frau Dr. Ecker in den Verhandlungen als sehr kompetent und außergewöhnlich engagiert in der Vertretung ihrer Klienten erlebt. Davon konnte ich mich im Zuge der Begleitung meines afghanischen Patensohnes im Rahmen des Asylverfahrens selbst überzeugen. Er hat seit Jänner 2018 Asyl.“

“We didn’t know anything about Austrian law. Julia explained it clearly — and then she won our case!”

„Ab Anfang 2016 wandte ich mich als Freiwillige im Rahmen der Flüchtlingsbetreuung mehrere Male an Dr. Julia Ecker, um Unterstützung in ausgesprochen verzwickten Asylrechtsfällen zu erhalten. Dr. Ecker gab mir und meinen Schützlingen das Gefühl, unsere Sorgen zu ihren Sorgen zu machen und sich dementsprechend dahinterzuklemmen. Besonders gefallen hat mir ihre unkomplizierte, schnelle Arbeitsweise und dass ich von ihr permanent über den Stand der Dinge informiert wurde. Ihr Hintergrundwissen und die vielen praktischen Tipps halfen uns enorm. ,Meine’ Fälle gingen mit Dr. Eckers Hilfe alle positiv aus.“

Erfolge

Ausgewählte aufhebende Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofs und Verwaltungsgerichtshofs aufgrund meiner Beschwerden bzw. Revisionen:

VwGH 30.05.2018, Ra 2017/18/0521

Erfolgreiche Geltendmachung eines Begründungsmangels der angefochtenen Entscheidung betreffend eine afghanische Revisionswerberin

VwGH 15.03.2018, Ra 2016/20/0291

Erfolgreiche Geltendmachung eines Begründungsmangels in Bezug auf die Feststellungen zur Lage im Irak 

VwGH 15.03.2018, Ra 2017/21/0147

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung der Verhandlungspflicht im Fall der Verhängung eines Aufenthaltsverbotes gegen einen slowakischen Staatsangehörigen

VwGH 19.09.2017, Ra 2017/20/0203

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung der Verhandlungspflicht im Asylverfahren eines irakischen Asylwerbers

VwGH 31.08.2017, Ra 2017/21/0146

Erfolgreiche Geltendmachung der Unverhältnismäßigkeit der Schubhaft gegen einen nigerianischen Staatsangehörigen

VwGH 29.06.2017, Ro 2016/21/0020

Erfolgreiche Geltendmachung von Verfahrensmängeln bei der Anordnung von Schubhaft gegen eine hochschwangere Frau

VwGH 19.06.2017, Ra 2017/19/0069

Erfolgreiche Geltendmachung von Verfahrensmängeln infolge der Unterlassung ergänzender Beweisaufnahmen im Falle eines jungen Afghanen

Ausgewählte aufhebende Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofs und Verwaltungsgerichtshofs aufgrund meiner Beschwerden bzw. Revisionen:

VwGH 23.03.2017, Ra 2016/21/0049

Erfolgreiche Geltendmachtung der Unverhältnismäßigkeit der Schubhaft im Fall eines afghanischen Staatsangehörigen mit Familie in Österreich

VfGH 23.02.2017, E 1197/2016

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch Nichtzuerkennung des Status des subsidiär Schutzberechtigten mangels nachvollziehbarer Begründung der Entscheidung

VwGH 20.12.2016, Ra 2015/21/0122

Erfolgreiche Geltendmachung des Rechts auf Beigabe eines Verfahrenshelfers 

VfGH 12.12.2016, E 931/2016

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Freiheit und Sicherheit (persönliche Freiheit) mangels Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes über die Aufrechterhaltung des Freiheitsentzuges binnen einer Woche

VwGH 20.10.2016, Ra 2015/21/0091

Erfolgreiche Geltendmachung von Ermittlungsmängeln aufgrund der Missachtung der sozialen Verankerung in Österreich im Falle der gegen eine Frau aus Bosnien und Herzegowina angeordneten Schubhaft

VfGH 23.09.2016, E 1200/2016

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch Zurückweisung des Antrags auf internationalen Schutz und Feststellung der Zuständigkeit Italiens sowie Anordnung der Außerlandesbringung infolge Unterlassens eines ordnungsgemäßen Ermittlungsverfahrens bzw Außerachtlassens des konkreten Sachverhalts

VwGH 14.04.2016, Ra 2015/21/0190

Erfolgreiche Geltendmachung einer Abweichung von der Rspr des VwGH betreffend einen gestellten Antrag auf einstweilige Anordnung sowie des Fehlens von Rspr zur Frage der Zulässigkeit einer Verhaltensbeschwerde wegen unzureichender Gewährung der Grundversorgung im Falle eines mj. syrischen Asylwerbers

Ausgewählte aufhebende Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofs und Verwaltungsgerichtshofs aufgrund meiner Beschwerden bzw. Revisionen:

VwGH 15.03.2016, Ra 2014/01/0186

Erfolgreiche Geltendmachung der Unterlassung einer Verhandlung im Falle eines somalischen Revisionsvwerbers

VwGH 17.11.2015, Ra 2015/22/0068

Erfolgreiche Geltendmachung der Unterlassung einer mündlichen Verhandlung im Falle des Zweckänderungs- und Verlängerungsverfahrens nach dem NAG zweier amerikanischer Staatsangehöriger

VwGH 12.11.2015, Ro 2015/21/0036

Erfolgreiche Geltendmachung der Unionsrechtswidrigkeit einer Anordnung von Schubhaft gegen einen syrischen Staatsangehörigen mit Dublin-Zuständigkeit Bulgariens

VwGH 15.10.2015, Ro 2015/21/0005

Erfolgreiche Geltendmachung der fehlenden Erfüllung des Schubhafttatbestands im Falles eines marokkanischen Staatsangehörigen

VwGH 15.10.2015, Ro 2015/21/0026

Erfolgreiche Geltendmachung der Unverhältnismäßigkeit der Schubhaft im Falle eines polnischen Staatsangehörigen nach Entlassung aus der Strafhaft mangels zeitgerechter Organisation der Abschiebung

VwGH 03.09.2015, Ro 2015/21/0032

Erfolgreiche Geltendmachung der Heranziehung des falschen Schubhafttatbestands sowie von Art 47 GRC wegen Verweigerung der Prozesskostenhilfe

VfGH 19.06.2015, E 294/2015-16

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch Zurückweisung des Antrags auf internationalen Schutz und Feststellung der Zuständigkeit Bulgariens sowie Anordnung der Außerlandesbringung mangels Einholung eines aktuellen fachärztlichen Gutachtens betreffend eine dauerhafte Reiseunfähigkeit

Ausgewählte aufhebende Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofs und Verwaltungsgerichtshofs aufgrund meiner Beschwerden bzw. Revisionen:

VwGH 18.06.2015, Ra 2014/20/0145

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung der Verhandlungspflicht im Falle des Asylverfahren einer somalischen Staatsangehörigen

VwGH 29.04.2015, Ra 2014/20/0151

Erfolgreiche Geltendmachung von Ermittlungsmängeln im Fall eines irakischen Staatsangehörigen sabäischen Glaubens

VfGH 12.03.2015, E 4/2014

Erfolgreiche Anregung eines Gesetzesprüfungsverfahrens; Aufhebung des angefochtenen Erkenntnisses im Anlassfall hinsichtlich der Entscheidung über die Verhängung der Schubhaft und der Anhaltung; Verletzung im Recht auf persönliche Freiheit durch den Fortsetzungsausspruch mangels Entscheidung binnen einer Woche

VfGH 11.06.2015, E 446/2014

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch Zurückweisung eines Folgeantrags wegen entschiedener Sache mangels Klärung möglicher Sachverhaltsänderungen betr den psychischen Gesundheitszustand des Beschwerdeführers und die Lage in Afghanistan

VfGH 24.11.2014, E 35/2014 ua

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens durch Zurückweisung des Asylantrags und Ausweisung nach Polen; keine hinreichende Würdigung des Familienlebens

VfGH 05.06.2014, U 2029/2013 ua

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung der minderjährigen afghanischen Erstbeschwerdeführerin im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch Abweisung des Asylantrags infolge Unterlassen der Ermittlungstätigkeit zu Schulbildungsmöglichkeiten für Mädchen im Osten Afghanistans bzw zur Zumutbarkeit eines Schulbesuchs in einem anderen Landesteil

VfGH 05.03.2014, U 95/2013 ua

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch eine Entscheidung des Asylgerichtshofes infolge Unterlassung der Ermittlungstätigkeit hinsichtlich der Behandelbarkeit einer schweren Krankheit des minderjährigen Erstbeschwerdeführers in der Russischen Föderation

Ausgewählte aufhebende Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofs und Verwaltungsgerichtshofs aufgrund meiner Beschwerden bzw. Revisionen:

VfGH 27.09.2013, U 2234/2012

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch Ausweisung in die Russische Föderation mangels hinreichender Ermittlungen zur konkreten Situation der beiden minderjährigen Beschwerdeführer sowie Außerachtlassung entscheidungswesentlicher Sachverhaltselemente

VfGH 27.09.2013, U 701/2013

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch Zurückweisung des Asylantrags eines somalischen Staatsangehörigen wegen Drittstaatsicherheit und Ausweisung in die Niederlande mangels hinreichender Auseinandersetzung mit dem Aspekt der Asylberechtigung eines in Österreich lebenden minderjährigen Kindes des Asylwerbers im Hinblick auf die gegebenenfalls gebotene Ausübung des Selbsteintrittsrechts

VfGH 21.09.2012, U 227/11

Erfolgreiche Geltendmachung der Verletzung im Recht auf Gleichbehandlung von Fremden untereinander durch eine Entscheidung des Asylgerichtshofes; Unterlassung der Ermittlungstätigkeit in entscheidungswesentlichen Punkten; willkürliches Verhalten des Asylgerichtshofes

Publikationen

In den vergangenen Jahren habe ich an vielen Publikationen zum Asylrecht, Aufenthaltsrecht und Staatsbürgerschaftsrecht mitgewirkt:

Dullnig/Ecker/Limberger, Ene mene muh und raus bist du!, juridikum (1/2019)

Ecker/Kittenberger/Ziegelbecker, Österreichische Rechtsprechung zu Asylanträgen afghanischer Staatsbürger 2017, in: Filzwieser/Taucher, Jahrbuch Asyl- und Fremdenrecht (NWV, 2018)

Ecker/Ziegelbecker, Die Rückkehrentscheidung, in: Filzwieser/Taucher, Jahrbuch Asyl- und Fremdenrecht (NWV, 2017)

Ecker/Kind/Kvasina/Peyrl, Staatsbürgerschaftsgesetz 1985 – Kommentar (Verlag Österreich, 2017)

Ecker, Schnittstellen zwischen AsylG 2005 und NAG unter besonderer Berücksichtigung von Bleiberecht und Familienzusammenführung, in: Filzwieser/Taucher, Jahrbuch Asyl- und Fremdenrecht (NWV, 2016)

Ecker/Halm-Forsthuber/Metesch, Das Verfahren vor dem Verwaltungsgerichtshof, in: Handbuch Asyl- und Fremdenrecht (WEKA, 2016)

Ecker/Verdino, Das Verfahren vor dem Verfassungsgerichtshof nach Art 144 B-VG aus asyl-und fremdenrechtlicher Sicht, in: Handbuch Asyl- und Fremdenrecht (WEKA, 2016)

Ecker, Erkenntnisbeschwerde im Asylverfahren, in: Handbuch Mustersammlung Verwaltungsverfahren (WEKA, 2016)

Ecker, Revision in Asylverfahren, in: Handbuch Mustersammlung Verwaltungsverfahren (WEKA, 2016)

Embacher/Ecker, Fremden- und Asylrecht, in: Loderbauer[Hrsg.], Recht für Sozialberufe4(2016)

Ecker, Recht unklar, Asyl Aktuell 4/2015 (2016)

Ecker, „Ich bin ja nicht ausländerfeindlich, aber…“, POLÍTICAS Die solidarische Perspektive, 22.06.2015

Embacher/Ecker, Fremden- und Asylrecht, in: Loderbauer[Hrsg.], Recht für Sozialberufe3(2013)

Ecker/Schmidt, Internationale Auszeichnung für Netzwerk AsylAnwalt, migralex 3/2013, 96

Ecker, Schutz des Familienlebens im „Dublin-Verfahren“ – Keine Zurückweisung des Antrags wegen Drittstaatssicherheit bei Familiengemeinschaft mit in Österreich Asyl- oder subsidiär Schutzberechtigten, migralex 3/2013, 76ff

Ecker, Konkretisierung des Kriterienkatalogs bei aufenthaltsbeendenden Entscheidungen – Auch jahrelanger unrechtmäßiger Aufenthalt erfordert eine Gesamtbetrachtung des Einzelfalles, migralex 2/2013, 54ff

Ecker/Embacher, Bleiberecht muss Recht werden! Seltsame Neuinterpretationen im Fall K., Die Presse, Rechtspanorama, 25.10.2010

Ecker/Einwallner, Europarechtliche Freizügigkeit. Familienzusammenführung zwischen Mobilitätsschranken und Mobilitätszwang, juridikum 2009/2

Ecker, Familienzusammenführung, Die Umsetzung der Richtlinie 2003/86/EG in Österreich (Verlag Österreich, JS 229, 2008)

Ecker, Umsetzung der RL 2003/86/EG im Fremdenrechtspaket 2005? migralex 2/2007, 42ff

Ecker/Neugschwendtner, Umsetzung der Rl 2003/109/EG betreffend die Rechtsstellung langfristig Aufenthaltsberechtigter im Fremdenrechtspaket 2005, migralex 1/2006, 25ff

Ecker, Umsetzung der Richtlinie 2003/86/EG in Österreich, migralex 1/2005, 13ff

Ecker, Die Richtlinie 2003/86/EG betreffend das Recht auf Familienzusammenführung, migralex 3/2004, 70ff

Kontakt

Termine für eine Erstberatung auf Deutsch oder Englisch sind kostenpflichtig und können telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Logo von SOS Mitmensch
Logo Vienna Law Clinics
Logo des Netzwerks Asylanwalt
Logo der Wiener Rechtsanwälte